Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage stellt eine Ganzheitsmethode dar, mit der Möglichkeit auf angenehme Weise Beschwerden vorzubeugen und zu behandeln. Jedes Organ spiegelt sich in einer bestimmten Reflexzone oder einen Reflexpunkt am Fuß wider. Aufgrund dieser Zusammenhänge ist es möglich, durch Druck auf einen Reflexpunkt am Fuß entfernt liegende Organe und Körperregionen zu beeinflussen. Der Körper zeigt über eventuelles Schmerzempfinden oder über den Tastbefund durch verhärtete Zonen, wo sich Störungen befinden. Aufgrund von sehr feinen Nervenverbindungen, ermöglicht die Stimulation der Fußsohlen das Einwirken auf die verschiedenen Organe und dazu-gehörende Organsysteme. Durch die Massage von Reflexzonen werden diese Organsysteme besser durchblutet und der Heilungsprozess unterstützt. Störungen oder Verletzungen im Organismus können durch die vermehrte Durchblutung ausgeheilt werden. Somit kann man mit der Fußreflexzonen-massage Störungen und Schwachstellen im Körper erkennen und bearbeiten. 

Die Fußreflexzonen in Abbildung und Beschreibung vom ganzen Körper
Die Fußreflexzonen Massage regt das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte an

Wirkungen der Fußreflexzonenmassage sind:

Verbesserte Durchblutung und Regeneration

Tiefe Entspannung und befreiend bei Kopflastigkeit

Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Belebend und vitalisierend

Das Lymphsystem wird angeregt

Entlastung bei schweren Beinen

Regt das Immunsystem an

Beugt Krankheiten vor

 

Anwendungsbeispiele sind unter anderen:

Rheuma

Gelenkschmerzen

Asthma, Bronchitis

Verdauungsstörungen

Konzentrationsschwäche

Menstruationsschmerzen

Schlafstörungen

Verspannungszustand

Akute und chronische Beschwerden am Bewegungsapparat